Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

16. Augsburger Linux-Infotag 2017 am 22.4. an der FH

Auf dem Linux-Infotag können sich Neulinge einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten von Linux und Open-Source-Software verschaffen und fortgeschrittene NutzerInnen können sich durch den Einblick in neue Entwicklungen inspirieren lassen. Projektstände bieten die Möglichkeit zum direkten Kontakt zwischen EntwicklerInnen, ProtagonistInnen und AnwenderInnen. Außerdem wird der Bogen zu allgemeineren Themen wie Kunst und digitale Gesellschaft gespannt.

Organisiert wird der Linux-Infotag seit 2001 von der Linux User Group Augsburg (LUGA) e.V. und der Hochschule Augsburg und zählt mit regelmäßig mehr als 350 BesucherInnen zu den ältesten und größten Linux-Veranstaltungen im süddeutschen Raum.

Der Eröffnungsvortrag wird von Technikaktivistin Bernadette Längle gehalten. Bernadette Längle gründete und mentoriert diverse Hackerspaces in Deutschland und Indien. Mit dem Ziel, dass alle Menschen Privatsphäre genießen können sollen, organisierte sie im Jahr nach Snowden in mehreren Ländern Cryptopartys und arbeitet jetzt mit der Schweizer p≡p foundation zusammen.

Bernadette Längle studierte Ethnologie sowie Philosophie und Informatik an der LMU München und ist im Vorstand des Chaos Computer Club, einer der maßgebenden Nichtregierungsorganisationen in den Bereichen Computersicherheit und Menschenrechte im digitalen Zeitalter. In Indien gründete sie außerdem ein Hackercamp im Himalaya und eines an der Küste im Süden, und arbeitete beim Centre for Internet and Society in Bangalore.

Wer durch den Linux-Infotag auf den Geschmack kommt, kann bei den monatlichen Treffen der LUGA kostenlos Hilfe bekommen. Die LUGA ist eine Gruppe von Linux-AnwenderInnen und -EntwicklerInnen, die sich bei Fragen gegenseitig unterstützen.

https://www.luga.de/Aktionen/LIT-2017/

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl