Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 08 2018

Deutsch lernen mit Doktor Axel Stoll

February 06 2018

Flyby bei der ISS … einmal hupen

January 27 2018

Bleib halt noch – Ne, ich muss heim und … äh … mein Windows updaten

January 26 2018

Also bevor der Berufsverkehr einsetzt, fahr I hoam. Guten Morgen.
irgend ein Spruch
C hat da noch nie einen Fehler gemacht, weil C schreibt keinen Sourcecode

January 13 2018

Warten auf Godot 8 ist dann hier, hergestellt von JJ Abrams. Mit fetzigen Exlosionen und Außerirdischon und (nachgeäfft) „wir warten auf Godot

January 10 2018

Im VR kannste ja dann wieder ein Terminal öffnen.
So, Füße sind vom Glühwein wieder warm. Jetzt kann ich wieder Bier trinken.

December 19 2017

Was kennt ihr für Leute
— von Leuten
Mehr Ragequit wagen

December 16 2017

Den wollten wir mal zum Curry-Club einladen. - Den Unabomber?

December 14 2017

Episode VI – Die Rückkehr der Freifunker

December 13 2017

Feuerzangenbowle am Samstag Abend

Am Samstag wird es im OpenLab Feuerzangenbowle geben. Wer das noch nicht kennt hat hier eine kulturelle Lücke die dann gefüllt werden kann.

Los geht es so ab 18:00 (16.12.2017) im OpenLab.

Billiger trockener Rotwein/Zuckerhüte etc. kann gerne zusätzlich mitgebracht werden. :-)

December 08 2017

Das Problem ist, dass man Vitamin D auch überdosieren kann – Scheint einem dann die Sonne aus dem Arsch?

December 01 2017

Das Mandatsdatum muss das aktuelle Datum sein, oder? – Ja. – Warum muss man das dann angeben? – Ja.

Nächster 3D Drucker Kurs: 3. und 4. Februar 2018

Inzwischen sind über 40 3D Drucker an 7 Kursen im OpenLab Augsburg entstanden. Zwei davon verrichten im Lab brav ihren Dienst für die Mitglieder und bekommen jeden Dienstag während dem 3D Druckerabend Betreuung, falls nötig. Man hat aber nicht immer Zeit, um ins Lab zu kommen. Zu Hause zu drucken hat viele Vorteile. Aber fertige 3D Drucker sind teuer und einen selbst zu bauen birgt das Risiko, es nicht zu schaffen. Zwar helfen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten auch Menschen, die an ihrem China-Bausatz für < 300€ verzweifeln – problemlos in die Materie einsteigen kann man aber besser beim Kurs.

In zwei Monaten ist es wieder soweit: Das OpenLab Augsburg veranstaltet wieder einen Kurs zum Bau von 3D Druckern. Am Samstag den 3. Februar geht’s los. Bis zu 6 Teilnehmer bekommen an 2 Tagen alles Wichtige in Theorie und Praxis erklärt. Wir beginnen am Samstag mit einem Vortrag, der in die Reprap-Philosophie einführt. Die wesentlichen mechanischen und elektrischen Bestandteile der Reprap 3D Drucker werden vorgestellt, die Software wird erläutert und ein Rückblick in die Geschichte zeigt, wie es früher war.

Wir bauen den Original Prusa MK3 von Prusa Research aus Prag. Der kostet im Prusa-Shop 769€ plus Versand. Mitglieder bezahlen 700€, externe Teilnehmer bezahlen 780€. Der Zusammenbau erfolgt mit fachkundigen Betreuern. Es sind keine Löt-, Schneid-, Säge- oder Programmierarbeiten nötig. Alle Kabelverbindungen werden gesteckt. Ein wenig Erfahrung als Heimwerker ist hilfreich, aber keine Bedingung. Wer weiß, wie man eine Mutter auf eine Schraube schraubt, kann diesen Bausatz in betriebsfertigen Zustand bringen.

Wir haben keinen festen Zeitplan – jeder kann in der Geschwindigkeit bauen, wie er möchte. Das Lab ist auch bis spät in die Nacht geöffnet, so dass jeder so lange bauen kann, wie er möchte. Verpflegung bekommen wir von örtlichen Lieferdiensten. Getränke sind vor Ort. Wer spezielle Bedürfnisse hat, versorgt sich selbst.

Am Sonntag sprechen wir über die Software, die man zur Bedienung braucht. Alle Teilnehmer bekommen fast 5 GB an freier Software und Dokumentation rund um den 3D Druck. Mit enthalten ist die Bauanleitung, Treiber, Firmwarequelldateien, Hostsoftware, Slicer, 3D Modelle, 3D Software u.v.m. – wir zeigen euch was es gibt, wofür man es braucht und wie man es bedient. Die Programme sind unter Linux, MacOS und Windows lauffähig.

Der interessanteste Augenblick der beiden Tage nähert sich: Einschalten. Gibt es Rauchzeichen? Bewegen sich die Achsen? Wird der Kunststoff heiß und flüssig? Aber vor dem ersten Druck muss der Drucker noch kalibriert werden. Dabei wird die Rechtwinkligkeit der Achsen geprüft. Hier zeigt sich, wer ein guter Schrauber war. Die anderen müssen nachbessern. Gegen Mittag dürften alle Drucker mehr oder weniger in Betrieb sein, so dass man gemütlich während dem Essen zuschauen kann, wie der Drucker ein Objekt fabriziert.

Den Nachmittag verbringen wir mit Feineinstellungen und Fachsimpeln. So ein 3D Drucker lädt ein, ihn an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Wir geben Euch Anregungen zu Beleuchtung, wir reden über Vernetzungsoptionen und was eine Zeitrafferkamera für Möglichkeiten bietet. Oder wie wäre es, wenn man einen kugelgelagerten Spulenhalter hätte? Die erfahrenen Betreuer haben auf viele Fragen die passenden Antworten.

Weitere Details und die Anmeldung zum Kurs gibt’s hier.

November 20 2017

Ich hätte gerne mal einen Burger mit richtigem Roggenvollkornbrot – Was du suchst nennt sich Wurstbrot
Naja, ich finde Subway ist immernoch das Gentoo unter Schnell-Ess-Restaurants. Ein Big-Mac ist nicht so modular.
Proprietäres Essen
— über ein Subway Sandwich
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl